Studie „The Resurgent Finance Leader“: CFOs sind bereit, strategische Führungsrolle einzunehmen

In Teil 1 hatten wir dargestellt, dass CFOs die Finanzabteilung in die digitale Zukunft führen, aber auch im digitalisierten Unternehmen als Ganzes eine strategische Führungsrolle einnehmen müssen. Aber sind die CFOs auch darauf vorbereitet und bereit dazu, sich in diese Richtung zu verändern? Genau zu diesem Thema hat Board in seiner Studie „The Resurgent Finance Leader“ weltweit 600 Führungskräfte aus dem Finanzbereich befragt. Ansgar Eickeler, General Manager Central & Eastern Europe bei Board International, erläutert uns in Teil 2 die Ergebnisse und gibt uns seine Einschätzung.

Beurteilung der aktuellen Situation

Ausgangspunkt waren Fragen zur aktuellen Situation der Finanzabteilungen. Befragt nach ihren Herausforderungen antworten 51 % der befragten Finanz-Führungskräfte, dass sie die gestiegenen Erwartungen der Business Partner als größte Herausforderung für die Finanzabteilung im Unternehmen sehen. 89 % der Finanz-Führungskräfte sind sich bewusst, dass sie nicht nur zusehen dürfen, wie immer mehr Finanzfunktionen automatisiert werden, sondern dass sie jetzt die Chance ergreifen müssen, sich zu verändern und eine neue strategische Rolle im Unternehmen zu übernehmen.


Interessant war, worauf die Finanz-Führungskräfte derzeit den Großteil ihrer Zeit und Ressourcen verwenden. 18 % geben an, sich immer noch hauptsächlich um die Erledigung der Grundlagenarbeit zu kümmern. 23 % der Befragten sind da schon weiter und verwenden den größten Teil ihrer Zeit und Ressourcen darauf, die Zukunft des Finanzwesens zu gestalten. 33 % nutzen die Zeit, um ihr Knowhow im Bereich der Digitalisierung zu stärken.


Umgang mit Daten

Die Antworten zeigen, dass Digitalisierung und der Umgang mit den gewonnenen Daten in den Köpfen der Finanz-Führungskräfte angekommen ist und eine wichtige Rolle spielt. Erkenntnisse aus der Analyse der Daten bieten ungeahnte Möglichkeiten für das gezielte Wachstum von Unternehmen. Die CFOs sind sich bewusst, dass sie diese Chance für sich nutzen müssen. 91 % sehen die Finanzabteilung als natürlichen Ort für die Analyse der Daten. Allerdings sind sie noch nicht überzeugt, dass die Voraussetzungen bereits gegeben sind. So glauben lediglich 47 %, dass die Finanzabteilung dafür gerüstet ist, wertvolle Erkenntnisse aus den Daten zu gewinnen, die für Geschäftsentscheidungen und Rentabilität entscheidend sind.

Veränderung und Kultur

„CFOs sehen in Technologie eine wichtige Unterstützung für ihre zunehmend veränderte Rolle hin zum Business-Partner“, zieht Ansgar Eickeler als Fazit aus der aktuellen Studie.

Es müssen also Veränderungsprozesse greifen, um die Finanzabteilungen so umzubauen, dass sie den Anforderungen der Zukunft genügen. Die gute Nachricht ist, dass den Unternehmen die Notwendigkeit dieser Veränderung bewusst ist und dass die Unternehmensleitung diesen Wandel auch unterstützt. So fühlen sich 94 % der befragten Finanz-Führungskräfte von der Unternehmensleitung bestärkt, den Wandel zum wichtigen Business Partner durchzuführen.
Offen ist, ob der Wandel wirklich gelingt. 92 % der Befragten sagen, dass sich die Unternehmenskultur ändern muss, um diesen Wandel zu unterstützen. Lediglich 44 % sind der Meinung, dass sie bereits jetzt die Mittel haben, den Wandel umzusetzen. Eines der am häufigsten genutzten Mittel ist, neue Mitarbeiter mit neuen Skills dafür anzuwerben. 87 % der Finanz-Führungskräfte arbeiten daran. Sie sind dabei auch davon überzeugt, dass andere Skills – vor allem aus dem Bereich IT und Data Science – wichtiger werden als reines Finanz-Wissen.

Interessanter Punkt zum Thema Kultur ist ebenfalls, dass 92 % der Finanz-Führungskräfte die Meinung vertreten, die Unternehmenskultur solle das Finanzteam zu Kreativität und Neugier ermutigen, damit es schnell handeln und den Status quo ständig in Frage stellen könne. Das entspricht einem neuen Selbstverständnis der Finanzabteilung und zeigt die Bereitschaft, in Zukunft eine wichtigere Rolle bei der Entscheidungsfindung zu übernehmen.

Die gezielte Nutzung neuer Technologien ist ein probates Mittel, um den Wandel zu erleichtern. Geeignete Programme können den Mitarbeitern im Finanzbereich helfen, Routinetätigkeiten zu automatisieren und einfacheren Zugang zur Analyse von Daten und der Darstellung und Nutzung der Ergebnisse zu bekommen. 34 % halten es für notwendig, den Einsatz von Technologie im Finanzbereich neu zu denken und 65 % sehen zumindest hohes Verbesserungspotential beim Einsatz von Technologie. Entsprechend bewerten 45 % der Finanz-Führungskräfte Investitionen in Finanztechnologie als Top-Priorität.

Einsatz von Technologie

Eine der wichtigsten Funktionen für den Finanzbereich ist das Erstellen von Szenarien in Echtzeit. Das antworten 94 % der Befragten. Ebenfalls 94 % glauben, dass Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) noch stärker Einzug in die Finanzabteilungen halten werden und die Ergebnisse in Zukunft verbessern werden.

Fazit

Die aktuelle Board-Studie zeigt, dass es immer noch Lücken gibt, wenn es darum geht, die richtige Technologie, die richtigen Fähigkeiten und die richtige Kultur zu etablieren, um die Finanzabteilung von einer reinen Unterstützungsfunktion zu einem strategischen Business-Partner zu entwickeln. Allerdings sind sich die Finanz-Führungskräfte bewusst, welche Aufgaben vor ihnen liegen und der Großteil von ihnen hat eine Idee, wie sie diese Aufgaben meistern können. Eine wichtige Rolle spielt die Unterstützung durch geeignete Technologie, um im Zeitalter der digitalen Transformation alle Informationen effizient zu nutzen. Damit sind die Finanz-Führungskräfte in der Lage, den Geschäftserfolg mit digitalen Diensten aktiv zu fördern.

Alle Ergebnisse und mehr Details finden Sie in der Board-Studie „The Resurgent Finance Leader“, die Sie hier kostenlos herunterladen können.
Die Studienergebnisse werden zudem in einem exklusiven, kleinen Kreis von Finanz-Führungskräften in Hamburg (21.10.21) und Frankfurt (28.10.21) vorgestellt.
Mehr erfahren:
Frankfurt – https://bit.ly/RFL-FFM
Hamburg – https://bit.ly/RFL-HH

Weitere Informationen unter:
www.board.com/de

Hier geht es zu Teil 1 der Serie:
CFOs nehmen führende Rolle ein, um die nächste Stufe der Digitalisierung zu zünden

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.