Forecast 2022: Resilienz, Lieferketten und Managed Platforms

Wir haben mit Führungskräften, Trendsettern und Meinungsführern gesprochen und um Statements für die kommenden Monate gebeten. Natürlich wird auch in 2022 die Pandemie ein Treiber der Entwicklungen bleiben. Der Fokus in diesem Teil liegt auf Resilienz, nicht zuletzt durch stärkere Sicherheitsmaßnahmen für die IT, durch Stärkung und Transparenz der Lieferkette und durch die Nutzung von Managed Platforms wo immer möglich.


„Unternehmen müssen ihre Resilienz stärken“

Jens Reumschüssel, Sales Director DACH, Exterro

Mit der Digitalisierung verschärft sich auch die tägliche Bedrohung durch Cyber-Attacken. Gleichzeitig ist die Schonfrist für Datenschutzverletzungen abgelaufen, die regulatorischen Anforderungen wandeln sich ständig. Kurzum: Das neue Jahr wird wieder einige Herausforderungen für Unternehmen und ihre Rechtsteams bereithalten. Manuelle Risikomanagementprozesse, veraltete Lösungen und technische Silos sind da nicht mehr tragbar. Die Verantwortlichen tun gut daran, ihre Strukturen einer kritischen Prüfung zu unterziehen und die komplexen Prozesse rund um einen DSGVO-konformen Datenschutz, rechtliche Operationen, digitale Forensik, Cybersicherheitsreaktionen sowie Compliance und Governance unter einem Dach zu vereinen. Eine solche Strategie, die Automatisierung (#legaltech) berücksichtigt, reduziert Risiken, spart enorm viel Zeit und Kosten und stärkt die unternehmerische Resilienz.


Resiliente Lieferketten gewinnen an Bedeutung

Matthias Berlit, Geschäftsführer des Aachener Optimierungsspezialisten INFORM GmbH

Pandemie, Chipkrise, Ever Given – wie störanfällig Lieferketten sind, hat das vergangene Jahr gezeigt. 2022 wird es für Unternehmen darauf ankommen, ihre Lieferketten resilienter zu gestalten. Moderne Planungstools helfen dabei: Sie nutzen mathematische Modelle, um Ressourcen und Prozesse zu optimieren, Aufträge bei Bedarf neu zu priorisieren und bei veränderten Anforderungen verschiedene Handlungsszenarien durchzuspielen. So können Unternehmen schnell und optimal auf Störungen reagieren und deren Auswirkungen deutlich abschwächen. Noch bessere Ergebnisse erzielen sie, wenn sie zusammenarbeiten und Erfahrungen sowie Daten austauschen.


Managed-Platform-Modelle bieten hohe Sicherheit und Flexibilität

Autor: Klemens Merk, Senior Director DACH bei Instaclustr

Eine Managed Platform bietet Services zur Verwaltung von verschiedenen Software-Lösungen. Da die Kontrolle über den Data Layer zu jeder Zeit beim Unternehmen und nicht beim Anbieter der Dienstleistung verbleibt, ist eine hohe Sicherheit gewährleistet. Im Trend liegen vor allem Managed Platforms, die Open-Source-Lösungen verwalten und damit eine hohe Flexibilität, Skalierbarkeit und Innovationskraft bieten. Offene Konzepte unterstützen die problemlose Einbindung in bestehende Infrastrukturen und die beschleunigte Umsetzung von Innovationen.


Cyber-Erpressung als Geschäftsmodell

Joanna Rusin-Rohrig, Country Manager DACH bei NordVPN

Die Nachfrage nach Ransomware-as-a-Service (RaaS) wird auch 2022 weiter zunehmen. Bei diesem kriminellen Geschäftsmodell bieten Hacker Erpressungssoftware im Darknet an, die jeder kaufen und verkaufen kann. Das RaaS-Modell weckt bereits jetzt die Aufmerksamkeit vieler Krimineller, die nicht über die Fähigkeiten verfügen, selbst Malware zu entwickeln. Im Jahr 2021 wurden beispielsweise zwei Drittel aller Angriffe mit Erpressungssoftware über das RaaS-Modell verübt.


Die weiteren Teile der Serie:

Forecast 2022: New Work, Mindset und neue Gefahren

Forecast 2022: Automatisierung, Cyberangriffe und Kryptografie

Forecast 2022: 5G, Datensouveränität und Customer Experience

Forecast 2022: Mehr Intelligenz für das ganze Unternehmen

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Forecast 2022: Resilienz, Lieferketten und Managed Platforms […]

  2. […] Forecast 2022: Resilienz, Lieferketten und Managed Platforms […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.