Zeitgemäße Kryptokonzepte

Die Redaktion spricht mit Thomas Brandtstaetter von der Bürotex sy­nargos GmbH über angewandte Kryp­tografiestrategien für Finanz­institute.

Die Banken- und Finanzbranche ist gerade dabei, sich im Kontext der Digitalisierung neu zu erfinden. Dennoch, oder gerade deshalb, bleiben Hardware-Sicherheitsmodule (HSM) ein wich­tiger Bestandteil der grundlegen­den Sicherheitsinfrastruktur im Banken- und Finanzdienstleistungssektor.

HSM helfen sowohl bei der Absicherung von Kartenausgabe und Zahlungstransaktionen als auch von Kundeninformationen in der Cloud. „Jedoch hat auch die Vielfalt, Raffinesse und Komplexität bestehender Cyberangriffe deutlich zugenommen“, betont Thomas Brandtstaetter eingangs des Gespräches mit unserer Redaktion.

„Die Vielfalt, Raffinesse und Komplexität bestehender Cyberangriffe hat deutlich zugenommen.“

Thomas Brandtstaetter, Krypto- und Cybersecurity-Experte

Der Krypto- und Cybersecurity-Experte und sein Team unterstützen Finanzinstitute bei der Analyse und Erstellung von Sicherheits- und Kryptokonzepten sowie bei der Beschaffung von IT-Sicherheitslösungen und begleiten die Projekte über den gesamten Lebenszyklus.

Darüber hinaus arbeitet Synargos mit strategischen Partnern zusammen, deren Sicherheitslösungen, je nach Eignung, in Kundenprojekten zum Einsatz kommen können. „Zum Beispiel wird bei unserer Auswahl von HSM-Herstellern darauf geachtet, dass eine flexible Erweiterung von Algorithmen und Schlüs­sel­for­maten mög­lich ist. Reicht der serienmäßige Funk­tionsumfang einer HSM-Firmware nicht aus, kann Synargos kundenspezifische HSM-Firmware-Erweiterungen realisieren.

 

 

 

 

Thomas Brandtstaetter

Dazu wurde unser Haus von füh­renden HSM-Herstellern ex­plizit qua­lifiziert“, erklärte uns Brandtstaetter. In diesem Kontext fügt er noch hinzu: „In den kommenden Jahren werden die heutigen IT-Systeme zunehmend mit neuen Technologieentwicklungen wie IoT, 5G, KI und Quantencomputing konfrontiert, die zur Erweiterung oder gar Ablösung bestehender IT-Sicherheits- und Kryptokonzepte führen können.“


Wie Unternehmen der aktuellen und zukünftigen Bedrohungslage wirkungsvoll begegnen können, erläutert Thomas Brandstätter
im ausführlichen Interview:

https://www.trendreport.de/kryptokonzepte/

www.buerotex.de

Aufmacherbild / Quelle / Lizenz
Bild von TheDigitalWay auf Pixabay

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Digitale Transformation nicht ohne IT-Sicherheit;Thomas Brandstaetter erläutert zeitgemäße KryptokonzepteZeitgemäße Kryptokonzepte […]

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.