HR-Digitalisierung für die Employee Experience

Wie Digitalisierung hilft, den Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu stellen, berichtet Wieland Volkert, Country Manager bei PeopleDoc Germany GmbH, ab jetzt Teil von UKG, der TREND-REPORT-Redaktion.

Der Erfolg von Unternehmen hängt maß­geblich von den Mitarbeitern ab. Doch noch immer gibt es eine Art Kulturschock, wenn Mitarbeiter intern mit ihrer Personalabteilung kommunizieren wollen: Telefon, E-Mail oder der persönliche Besuch bei der HR-Abteilung sind oft noch Normalität. Entsprechend gering ist die Effizienz und das Mitarbeitererlebnis.

Dabei gibt es längst Möglichkeiten, beides zu verbessern.
„Wir begleiten Unternehmen im HR-Digitalisierungsprozess, damit sie eine Basis für eine positive Employee Experience schaffen können, um die digitale Transformation erfolgreich zu meistern“, beschreibt Wieland Volkert die Aufgabe von UKG. Dabei muss häufig dem „Angstgespenst Digitalisierung führt zu Anonymisierung“ entgegengewirkt wer­den. „De facto entsteht dadurch sogar mehr Zeit für persönliche Ansprache, mehr Zeit für den Menschen und das Zugehörigkeitsgefühl im Team wird gestärkt.“

Nur wenn administrative Tätigkeiten stärker automatisiert werden, kann die Personalabteilung vom Verwalter zum aktiven strategischen Partner aufsteigen. Insbesondere im War for Talents helfen ihr digitale Prozesse, eine Candidate Experience zu schaffen, die begeistert und in eine Employee Experience über­geht, die auch langfristig motiviert und Mitarbeiter bindet. „HR Service Delivery“, betont der Country Manager, „schafft eine produktive Arbeitsumgebung und bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Remote-Arbeit.“ Individua­lisierte Wissensdatenbanken beantwor­ten dabei Standardfragen und helfen, die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen. Immerhin rund 66 Prozent aller Mitarbeiterfragen werden auf diese Weise schon beantwortet. „Die HR erhält dadurch mehr Zeit, sich um komplexere, persönliche Themen zu kümmern, und verbessert dadurch die Beziehung zwi­schen Angestellten und Arbeitgeber.“

„Wir begleiten Unternehmen im HR-Digitalisierungsprozess, damit sie eine Basis für eine positive Employee Experience schaffen können, um die digitale Transformation erfolgreich zu meistern.“

Wieland Volkert

Seit dem 1. Oktober treten PeopleDoc, Ultimate Software und Kronos Incorporated gemeinsam unter der Marke UKG (Ultimate Kronos Group) auf. Als eines der weltweit größten HR-Cloud-Unternehmen liegt der Fokus darauf, Belegschaften und Unternehmen global mit den besten Lösungen zu unterstützen. Die Fusion bündelt die Kräfte und die Produktentwicklung sowie das Wachstum werden insgesamt beschleu­nigt. Zudem werden Kunden jetzt in allen Aspekten der HR unterstützt. „Dabei behalten wir bei, was uns wichtig ist: ein starkes Team, starke Werte und Stabilität. Wir werden Unternehmen im HR-Digitalisierungsprozess begleiten, damit sie eine Basis für eine positive Employee Experience schaffen können“, garantiert Volkert. „Die Employee Experience erweist sich gerade in Zeiten der Ungewissheit als ein Stabilitätsanker und beeinflusst den Unternehmenserfolg nachhaltig.“


Im folgenden Video erläutert Wieland Volkert wie PeopleDoc und UKG hier Wettbewerbsvorteile für Ihre Kunden generieren können:

www.people-doc.de, www.ukg.com

Aufmacherbild / Quelle /Lizenz
Photo by krakenimages on Unsplash

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.