SAP Sustainability Summit

/
Heute aktiv werden, um ein Morgen zu ermöglichen SAP‘s…

NTT Global Threat Intelligence Report 2021

/
Covid-19-bedingte Cyberkriminalität hat um bis zu 300 % zugenommen…

„Firmen müssen Silodenken abbauen, um Mitarbeiter zu binden“

/
Ein großer Trend im Bereich Big Data lautet „Datensilos aufbrechen“ und Daten zusammenführen. Während dieser Zeit des Remote Work oder Work anywhere entstehen aber noch ganz andere Silos: Mitarbeiter arbeiten vor sich hin und tauschen sich zu wenig aus. Die Aufgabe von Führungskräften lautet: Kommunikation. Und zwar die richtige. Dazu sprach die Redaktion mit Christoph Drebes, Geschäftsführer Mystery Minds GmbH.

Sustainable Supply-Chain-Management

/
Zum Tag der Logistik am 15.04.2021 öffnet auch das FIR seine…

Green Economy – Mit Werten wachsen

/
Von der Ambition zur Realität: Nachhaltigkeit wird zum K.-o.-Kriterium von…

Wert Schöpfung – ökonomisch, ökologisch und sozial

/
Bruder Matthias Maier OFM -  Präsident und Leiter von…

Transparente, nachhaltige Lieferketten

/
Wie Unternehmen den Anforderungen des neuen Lieferkettengesetzes…

Green Finance

/
Die Taxonomie-Verordnung schafft die weltweit erste „grüne…

Die Digital Circular Economy

/
iPoint-systems-CEO Jörg Walden berichtet, wie Technologien…

Follow the Food

/
Positive Veränderungen für die Umwelt müssen nicht tiefgreifend sein, wie James Wong aus erster Hand erfahren hat

Nachhaltige Intralogistik

/
Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe, erläutert der…

Die Energiewende sichern

/
Gastbeitrag von Ulrich Lissek, Head of Communications and Governmental…

„Sind Aufsichtsräte transformationsfähig?“

/
Volker Potthoff unterstützt Leitungsgremien in Corporate Governance Fragen. Als Mitglied des Think Tank-Netzwerks ArMiD schreibt er über Transformationsfähigkeiten von Aufsichtsräten.

Nachhaltige Intralogistiker

/
SSI Schäfer tritt der Initiative "50 Sustainability and…

Reshoring gelingt, aber nur mit einer digitalen Fertigungsstrategie

/
Was war das für ein Boom, vor allem rund um die Jahrtausendwende: „Auf in die Billiglohnländer nach Asien!“ So hieß es, als bestimmte Teilprozesse bis hin zur kompletten Produktion ins billige Ausland verlagert und hierzulande ganze Produktionsstätten geschlossen wurden. Immer mehr Produktlebenszyklen nahmen ab sofort in diversen weit entfernten Schwellenländern ihren Ursprung, wo die Arbeitslöhne niedrig und die Produktionsstückzahlen pro Tag extrem hoch waren.

Expansion nach Asien

/
Die Cosmo Consult-Gruppe, Europas führender Anbieter von Digitalisierungsdienstleistungen und Microsoft-basierten End-to-End-Business-Lösungen, erweitert ihre globale Präsenz und expandiert nach Asien.

Warum ‟Made in Germany” ein Revival erleben wird

/
Dies ist ein Gastbeitrag von Arasch Jalali, Gründer und CEO,…

Goldstandard fürs Bezahlen

/
Bezahlplattformen mit Zukunft

Klimaneutral Geld anlegen – geht das eigentlich?

/
Gastbeitrag von Daniel Sailer, Leitung Sustainable Investment…

Die eigene digitale Spedition

/
Aktuell ist die „digitale Spedition“ im Hype-Cycle ganz weit vorne. Dabei wird der Fokus allerdings auf den Transportprozess aus der Sicht der Transporteure betrachtet. Aus Sicht der Warenversender hat Achim Quaken seine Lösung aufgebaut.

Meetings und Events erfolgreich managen

/
Die Nähe zu Kunden, Partnern wie auch Mitarbeitern ist für…

Internationalisierung beginnt bei der Sprache

/
Weltweit mitreden können – dank automatisierter Übersetzungsprozesse von…

Wie Künstliche Intelligenz die Medien verändert

/
Das Zeitalter der KI eröffnet den Medien diverse neue Geschäftsmodelle. Kooperationen bieten sich an, zwischen jenen, die über Inhalte verfügen, und jenen mit einem technischen Zugang zu vielen Menschen.

Interkulturelle Kompetenzen und externe Expertise

/
Internationalisierung: Die Erschließung neuer Absatzmärkte ist eine spannende Herausforderung. Wie es gelingt kulturelle Unterschiede zu meistern, erläutert Mathias Wengeler von Atheneum Partners in seinem Gastbeitrag.

Eine offene Unternehmenskultur bindet Mitarbeiter

/
Entscheidend für das Wohlbefinden der Mitarbeiter ist der gelebte Alltag, der Umgang mit Konflikten, Ideen und Kritik, die Art der Kommunikation und der Grad der Transparenz. Nicht die offene Unternehmenskultur auf dem Papier.

Demokratisierung von Machine Learning

/
Dass die Digitalisierung von Geschäftsprozessen von hoher strategischer Bedeutung ist und insbesondere künstliche Intelligenz Unternehmen zu Smart Companies transformiert, ist hinreichend bekannt. Dennoch setzen laut einer aktuellen Accenture-Studie nur 18 Prozent der befragten Unternehmen KI-Lösungen in mehreren Geschäftsbereichen ein. Es wird also Zeit, das Potential neuer Technologien auszuschöpfen.

Grundlagen für die Society 5.0

/
„Das neue Gesellschaftsmodell Society 5.0 ist technologiebasiert,…

Freihandelsabkommen setzt starkes Signal gegen Protektionismus

/
Die TREND-REPORT-Redaktion sprach anlässlich des Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan mit Kai Grunwitz, Senior Vice President EMEA bei NTT Security.