Beiträge

modern train driving on bridge above road in city

PaaS on the Edge – Warum, womit und wofür?

Die Nachfrage nach Edge-Lösungen steigt deutlich und bis 2025 wird die Edge das Cloud Computing in fast jedem Unternehmen ergänzen. Hierfür muss es möglich gemacht werden, Anwendungen auf Edge-Systemen ablauffähig und verwaltbar zu machen.

„Ein zentralisierter IT-Betrieb verhindert Automatisierungswildwuchs“

Oliver Weise von Consol plädiert dafür, Schatten IT und Wissenssilos durch einen zentralisierten und automatisierten IT-Betrieb etwa von Rechenzentren vorzubeugen.

„Digitale Transformation und moderne Netzwerke gehen Hand in Hand“

Nur zu häufig wird das Netzwerk vergessen, wenn es um digitale Transformation geht. Dazu sprachen wir mit Dirk Schuma, Sales Manager Europe bei Opengear.

Remote Work erweitert die Recruiting-Perspektive

Natürlich kann nicht in jedem Unternehmen jede Stelle remote besetzt werden, aber Job van der Voort von Remote rät, wo immer möglich, zu einer Remote first-Strategie. Diese erweitert den Aktionsradius für Recruiting-Maßnahmen und Talentsuche. Wir sprachen mit ihm anlasslich der neuen Studie „Remote Work City Comparison“.

„eDiscovery ist keine einmalige Sache, sondern ein fortlaufender Prozess“

Viele Anwendungen laufen in Unternehmen. Zentrale Dienste und Anwendungen sind meist gut geordnet und auch dokumentiert. Aber manch wichtige Kommunikation wird nicht in der Datenbank abgelegt, sondern zum Beispiel in Teamchats. Istvan Puskas von Exterro schildert im Interview, wie Unternehmen mit eDiscovery solche Fälle sinnvoll angehen

Reimagining collaboration with Web3

Kerem Alper, Mitbegründer des Creative-Services-Unternehmens ATÖLYE und der Decentralized-Collaboration-Plattform Neol, über Potenziale und Hürden bei der dezentralen Zusammenarbeit.

The Value of Art, the Art of Value

Das Künstlerduo Chow & Lin aus Peking über die Macht der Kunst und wie sie über moderne Technologien und globale Missstände aufklärt

Modernes Identitätsmanagement mit Blockchain

Dr. Mehrdad Jalali-Sohi beschreibt für uns die Potenziale der Blockchain wenn es um den Nachweis von Identitäten geht. Der adesso-Experte beschreibt, wie die spezifischen Entwicklungen im Identitätsmanagement auch für mehr Datensouveränität genutzt werden können.

„Hier spricht die KI“

Künstliche Intelligenz ist eine der wichtigsten Zukunftstechnologien, die zahlreiche Chancen bietet – da ist sich laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage die große Mehrheit deutscher Unternehmen einig. Gleichzeitig legen die Ergebnisse allerdings auch offen, dass aktuell nur neun Prozent der Befragten KI selbst bereits nutzen. Francisco Webber, CEO und Co-Founder von Cortical.io, beschreibt die Entwicklungen aus seiner Sicht.

Kundensupport für Gen Z: Wie Omnichannel-Strategien von Mitto helfen

Die ältesten Mitglieder der Generation Z (geboren zwischen 1997 und 2012) – auch Gen Z oder Zoomers – treten in das Berufsleben ein. Generation Z ist mit allem Digitalen und Technischen vertraut und ist die erste Generation, die das Leben vor dem Internet nicht kennt. Mit einer Kaufkraft von über 143 Milliarden Dollar kann und sollte Generation Z als potentielle Kunden nicht unterschätzt werden.

Beste Aussichten für die „Future of Life Sciences“

Rund 250 Besucher*innen, zehn Bühnengäste und unzählige Impulse zum Thema „Unternehmertum und Wissenschaft” – Zahlen, die das erfolgreiche Vertical „Future of Life Sciences“ der Life Science Factory auf der diesjährigen Bits & Pretzels zusammenfassen.

Low Code macht den Unterschied

Aktuelle Low-Code-Trends und die geeignete Strategie für den Einsatz im Unternehmen.

„Wir brauchen eindeutige Regeln – jetzt!“

Der Skandal um die Abberufung von BSI-Chef Schönbohm und die Diskussionen um die Executive Order zum Datenschutz-Abkommen mit der EU sind zwei neue, äußerst besorgniserregende Nachrichten aus der IT-Sicherheitswelt. Derzeit wird vor allem über die Details der Verflechtungen und die Rolle der Ministerin in der Causa Schönbohm diskutiert bzw. berichtet. Dabei sollte sich das Augenmerk auch auf die grundlegenden Missstände bei Datensicherheit und Datenschutz in Deutschland richten. Das meint Ex-CCCer und Datenschutz-Urgestein Elmar Eperiesi-Beck und hat hierzu vier zentrale Forderungen aufgestellt, die wir nur zu gerne mit unseren Lesern teilen.

Warum es bei der Digitalisierung auch auf das richtige Mindset ankommt

Die Digitalisierung schreitet voran! Geht es den einen zu langsam, gibt es wieder andere, denen es zu schnell geht. Beiden Parteien gemeinsam ist, dass es das richtige Mindset braucht, um den Herausforderungen der Digitalisierung und der damit einhergehenden Transformation Tempo zu verleihen oder mit ihr Schritt halten zu können.

„Nachhaltigkeit hat auch eine ökonomische Dimension“

Die Redaktion sprach mit Tobias von der Heydt, Teamkoordination…

Handshakes statt Ellenbogen

Eine Million Jahre hat es von der Zähmung des Feuers bis zur Dampfmaschine gedauert, dann ging – Telefon, TV, Computer – alles viel flotter, und heute entstehen neue bahnbrechende Ideen Schlag auf Schlag. Innovation, sie findet immer schneller statt. Dinko Eror beschreibt die Vorzüge von Coopetition und Open Source in diesem Kontext.
"Crowd in Railway-Station" (CC BY 2.0) by  mripp 

Digital Frontiers 4.0

Jeder Einzelne kann sein Konsumverhalten überprüfen - sagt Björn Brundert, Principal Technologist CEMEA Office of the CTO, Global Field bei VMWare. Erst kürzlich hat das Unternehmen eine Umfrage durchgeführt, zu den „Grenzen des Vertrauen“.

Hypebeasts, Pop Culture, and the Sneakerverse: Know Your Audience

Ryan Mullins und Sasha Wallinger warteten die 6. Themenwoche der Web3 Learning Journey mit einigen Tipps auf, wie Brands die Beziehung zu ihren Kund:innen pflegen und fördern können – natürlich mithilfe von Web3-Technologien.

Phygital, Interoperable, Immersive: Visions for the Metaverse – Teil 2

Nachdem Mark Rolston von argodesign und Idy Kymmer in der vorherigen Woche bereits einige Eindrücke zum Metaverse geteilt hatten, war Ida nun erneut zu Gast auf der Web3 Reise, denn gemeinsam mit Christian Mio Loclair und Thomas Johann Lorenz bildet sie das Team von Journee – The Metaverse Company. Die drei Metaverse-Expert:innen erklärten in dieser Woche, wie ihre Visionen vom Metaverse aussehen.

Crypto, Crypto, Who Will Regulate You After All?

300 Millionen Menschen auf der Welt besitzen und handeln mit Kryptowährung. Dennoch erfährt der Markt – und folglich auch die Besitzer von Krypto-Geld – zurzeit schwere Verluste. Es stellt sich also unweigerlich die Frage: Braucht es sowohl auf regionaler als auch globaler Ebene strengere gesetzliche Vorgaben, um den Kryptomarkt zu regulieren? Wie steht es aktuell überhaupt um die Regulierung? Und was bedeutet der aktuelle Werteverlust von Kryptowährung?

Gesunde und glückliche Angestellte sind die besseren Angestellten

Niedrigere Krankheitsquoten, geringere Versicherungskosten, produktiveres Arbeiten: Es hat viele Vorteile für Unternehmen, die Vorsorge sowie die allgemeine Gesundheit und das mentale Wohlergehen der Mitarbeitenden in den Vordergrund zu stellen. So banal das klingt, so anspruchsvoll ist die Umsetzung, wie Sigal Atzmon von Medix schreibt.

Wachstum durch Reduzierung?

Warum Subscription-Geschäftsmodelle in einem starken Ecosystem ein Weg in eine grüne Zukunft sind, beschreiben Dr. Lennard Holst, Gerrit Hoeborn und Lukas Bruhns vom FIR an der RWTH Aachen.

Ohne sichere Energieversorgung gibt es keine IT-Sicherheit

Die IT-Sicherheit bekommt im Zeichen der Energiekrise eine ganz neue Deutung und eine Brisanz, mit der wir nicht gerechnet haben, so formuliert es Andrea Wörrlein, Geschäftsführerin von VNC in Berlin und Verwaltungsrätin der VNC AG in Zug. Es ist ihrer Meinung nach höchste Zeit, die richtigen Konsequenzen daraus zu ziehen.

Die Rolle des E-Contracting im neuen Lieferkettengesetz

Andreas Zipser beschreibt eine bürokratische Mammutaufgabe.…

Graphtechnologie schafft Kontext für ethische Standards

Dirk Möller, Area Director of Sales CEMEA, Neo4j, beschreibt, wie KI für mehr Transparenz in der medizinischen Forschung sorgen kann.

„Eine transparente KI ist weniger wichtig als man denkt“

Wir waren mit Peter van der Putten, Director Decisioning & AI Solutions bei Pegasystems, im Gespräch über die wesentlichen Punkte im Umgang mit künstlicher Intelligenz.

Der Business Case für mehr Transparenz in der Arbeitswelt

Wie Unternehmen durch offene Kommunikation Vertrauen aufbauen und Top-Talente an sich binden können, erläutert Eliza Sarahson, Senior Group Manager Content and Editorial, Future Forum.

Smarte Rechenzentren für smarte Städte

Dr. Alexandra Thorer, General Manager von Business Critical Solutions (BCS) in Deutschland, beleuchtet, wie sich Rechenzentren direkt in den urbanen Raum einfügen lassen.

State of KI: Was noch getan werden muss, bis die Technologie zum neuen Normal wird

Jennifer Belissent arbeitet bei Snowflake als Principal Data…

Erfolgreiche Unternehmen nur mit einer resilienten Belegschaft

Mit Veränderungen und Krisen umgehen: genau wie im Kleinen, der einzelnen Person, ist das auch für die Gesamtheit der Belegschaft eine Herausforderung. Das Unternehmen als ganzes kann daraus nur dann gestärkt hervorgehen, wenn es die Mitarbeiter gezielt unterstützt. Ein von BearingPoint entwickeltes Resilienz-Benchmarking-Tool zeigt, dass 60 Prozent der 150 untersuchten führenden Unternehmen mit diesem Tool bereits die Widerstandsfähigkeit der eigenen Belegschaft erhöhen konnte. Tobias Liebscher, Partner bei BearingPoint, beschreibt nachfolgend, wie wichtig das Verständnis für diese Zusammenhänge ist.