Beiträge

Multimodal mobil

/
Vernetzte Mobilität der Zukunft   von Klaas Mertens Geht…

Mobilität der Zukunft

/
Zukünftige Verkehrssysteme sind digitalisiert, vernetzt und…

Leben in der Stadt der Zukunft

/
Städte sind komplexe Systeme. Der Wunsch der Bürger nach intakten Verkehrssystemen, bezahlbarem Wohnraum sowie einer funktionierenden Wasser-, Energie- und Nahrungsversorgung trifft auf Herausforderungen wie den Klimawandel, Migrationsströme und demografische Veränderungen. Die Bandbreite der Lösungsansätze ist dementsprechend groß und reicht von der lokalen und regionalen Subsis­tenzwirtschaft mit angepassten Technologien bis hin zu technologisch hoch entwickelten Stadt- und Infrastruktursystemen.

Rushhour künftig ohne Stop-and-go

/
Schon 2008 stiegen die ersten Menschen in Nürnberg in eine fahrerlose U-Bahn, zuerst auf der U3, kurz darauf auch auf der U2. In Berlin wurde sogar bereits in den 80er-Jahren mit automatisiertem Fahren experimentiert. Ähnliche Versuche gibt es in jüngerer Vergangenheit auf der Straße. In Mainz werden erste Kleinbusse auf ausgewählten Strecken mittels Satellitentechnik navigiert, das DB-Tochterunternehmen ioki arbeitet in Frankfurt an Mobilitätskonzepten der Zukunft und hat selbstfahrende Kleinbusse in mehreren deutschen Kommunen in Betrieb.

Die Zukunft der Mobilität

/
Das Thema Mobilität ändert sich in Deutschland momentan grundlegend und sicher geglaubte Einstellungen und Gewohnheiten geraten ins Wanken: Bis vor noch nicht allzu langer Zeit war der Besitz eines eigenen Autos so gut wie selbstverständlich und der Gedanke, ein Auto mit anderen zu teilen, kam kaum jemanden in den Sinn.

Öffentlicher Nahverkehr kann durch neue Technologien deutlich rentabler werden

/
„Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, den öffentlichen Nahverkehr rentabler und gleichzeitig für die Kunden attraktiver zu gestalten“, erklärt Tobias Schönberg, Partner von Roland Berger.

Hypermotion - 3 Tage Innovation, Inspiration & Networking

/
Zuhören, Mitreden und gemeinsam neue Innovationen vorantreiben – die Hypermotion ist die perfekte Plattform dafür. Neue Mobilität entwickelt sich an den Schnittstellen. An den Schnittstellen zwischen Individualität und Vernetzung, zwischen Old Economy und Start-ups – und ganz wesentlich zwischen Logistik und Mobilität.

"Wann fährt mein Bus zum Mond?"

/
Zukunftsweisende Konzepte und Ideen zur Mobilität und Logistik von morgen werden auf der Hypermotion vom 20. bis 22.November 2018 in Frankfurt vorgestellt und diskutiert. Der Fokus der Veranstaltung - ein Mix aus interaktiver Messe, Konferenzen und dem Hypermotion Lab mit Pitches und Talks - liegt auf intelligenten Systemen und Lösungen für Mobilität, Verkehr, Logistik und digitaler Infrastruktur.

Freie Fahrt für alle?

/
Autofahren wird sich ändern. Bei dem zunehmenden Verkehr haben…

Weltleitmesse IFAT 2018

/
IFAT 2018 „Smart und nachhaltig ergänzen sich ideal“    Effiziente…

Smart Citys

/
Reportage Mit intelligenten Technologien den wachsenden Anforderungen…
Pixabay CC0 / https://pixabay.com/de/luft-bangkok-stadt-nacht-verkehr-2178705/

Deutschland droht Verkehrsanarchie

/
Das städtische Mobilitätssystem befindet sich im Umbruch. Vor…

Stau 2017: Mehr als 307 Mio. Euro Kosten

/
Stau in Deutschland: Das hohe Verkehrsaufkommen in deutschen…
Abgerundet durch Ausstellung und Konferenzen, ermöglicht die Plattform die Vernetzung aller Teilnehmer zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Hypermotion - Konferenzprogramm

/
Der Countdown läuft: noch 11 Tage bis zum Start der Hypermotion.…

Smart Services & Smart Citys

/
Digitale Ökosysteme erobern die Wirtschaft und unsere Gesellschaft. Was…

Neue Innovationsplattform - Hypermotion

/
Detlef Braun, Geschäftsführer Messe Frankfurt erläutert im…

Hypermotion

/
Messe Frankfurt etabliert neues Veranstaltungsformat für neue…

Vernetzte Mobilität

/
Für die Mobilität der Zukunft benötigen wir Kundenzentrierung…