Mehr als Robotic Process Automation

Über den Funktionsumfang der Auto­matisierungslösung „b4“ sprach Mario Griffith, Geschäftsführer der AmdoSoft Systems GmbH, mit der TREND-REPORT-Redaktion.

Als „automatisierte Bearbeitung von rou­tinemäßigen Geschäftsprozessen durch Software-Roboter“ definiert Mario Griffith „Robotic Process Automation“ (RPA). Mitarbeiter erhalten so neue Frei­räume für wertschöpfende Tätigkeiten. Das zugrunde liegende System bleibt unverändert, was eine schnelle und günstige Implementierung ermöglicht.

Da Software-Roboter – die bei uns ‚b4 Bots‘ heißen – ähnlich wie ihre menschlichen Kollegen mit Mausklick und Tastatur arbeiten, sind für den Einsatz weder Prozessänderungen noch spe­zialisierte Schnittstellen erforderlich“, ergänzt der AmdoSoft-Geschäftsführer. Eingebaute KI-Komponenten erhöhen den Automatisierungsgrad und ergeben eine intelligente Prozessautomatisierung, die auch die Bearbeitung von unstrukturierten Daten ermöglicht.

RPA, IT-Automation, End-to-End-Monitoring – Mario Griffith berichtet über eine intelligente Komplettlösung.

Die b4 Bots können zusätzlich auch als End-to-End-Monitoring-Tool eingesetzt werden. Dabei werden Prozesse, die zwischen Menschen und Applikationen ablaufen, simuliert und an definierten Messpunkten objektive Daten zur Verfügbarkeit und Leistung von Anwendungen gesammelt, protokolliert und in einem Bericht erfasst. IT-Verantwortliche wissen so jederzeit über die Service-Qua­lität an den Endgeräten Bescheid und können Kollegen oder Kunden proaktiv betreuen und bei Bedarf alarmieren.

Zudem ist b4 eine Rundum-Automatisierungslösung, in der Software-Roboter und IT-Agents aus einem Workflow parallel bedient werden können. „Dabei arbeiten b4 Agents im Hintergrund und automatisieren IT-relevante Prozesse, während b4 Bots Geschäftsprozesse automatisieren“, erklärt Griffith. Verzögerungen oder Übertragungsfehler durch unvollständige oder in falscher Reihenfolge abgearbeitete Pro­zessschritte sind so ausgeschlossen. „Die Prozessautomatisierung ermöglicht einen effizienteren Ablauf bestehender Prozesse und die Einführung von neuen, die manuell gar nicht zu meistern wären.“

Lesen Sie das ausführliche Interview mit Mario Griffith:
https://www.trendreport.de/mehr-als-roboticprocess-automation

www.amdosoft.com

Aufmacherbild / Quelle / Lizenz
Bild von Pete Linforth auf Pixabay

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.