Page 17 - TREND REPORT Juni 2021
P. 17

TREND REPORT Juni 2021 | Wachstum durch KI 17 Wachstum durch KI Das digitale Zeitalter wird zum Zeitalter der Algorithmen D ie Welt steht vor ei- ner neuen Zeit technologischer Durchbrüche und das kommende Jahrzehnt wird tief greifende Disrupti- onen mit sich bringen. Hier in Deutschland müssen wir uns entschei- den, ob wir eher verwalten oder mitge- stalten. Neue Technologien im Bereich Medizin, Raumfahrt, Industrie oder Ernährung bringen die Disruptionen zu uns. Die aktuellen Veränderungen werfen bereits ihre Schatten voraus und beweisen, dass viele Geschäftsmo- delle vor dem Wandel stehen und nicht mehr greifen. Zum Beispiel hat die Blockchain-Technologie die Kraft, um die Banken- und Versicherungsland- schaft komplett infrage zu stellen. Peer- to-Peer bremst die Finanzbranche mit ihren tradierten Geschäftsmodellen aus. Die digitale Transformation bringt aber auch neue Business-Modelle hervor, die unsere Unternehmen nutzen müssen, um zu bleiben. Es gilt also, da wo es wirtschaftlich sinnvoll ist, so schnell Das deutsche BIP dür e allein aufgrund KI-basierter Lösungen bis 2030 um mehr als elf Prozent steigen. Das entspricht einem Potenzial von rund 430 Milliarden Euro. von Bernhard Haselbauer b.haselbauer@trendreport.de wie möglich zu digitalisieren und die Wertschöpfungspotenziale von künst- licher Intelligenz (KI) und maschinel- lem Lernen (ML) zu nutzen. Ziel sollte es sein, den Trend mitzugestalten und nicht hinterherzulaufen. Mehrwerte für das eigene Unternehmen können so schnell generiert werden, um die ei- gene Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Ralf Klinkenberg, Mitglied des Len- kungskreises der Plattform Lernende Systeme, sagte uns dazu: „In Deutsch- land  ndet hervorragende Spitzenfor- schung im Bereich künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen statt, aus der sich enorme wirtschaftliche Wert- schöpfungspotenziale ergeben. Es ist an den Universitäten, Forschungsein- richtungen und Unternehmen, diese tollen Ergebnisse möglichst schnell in die Anwendung zu transferieren und hier nicht der Konkurrenz aus den USA und China das Feld zu überlas- sen. Die Plattform Lernende Systeme und ihre KI-Landkarte helfen hier, ge- eignete Partner aus Forschung und An- wendung zu  nden.“ Ideen für Produktion und die Industrie Die Sensorik als Grundlage der Da- tengewinnung verändert schnell und nachhaltig alle Produktionsprozesse. Durch Sensoren werden so viele Daten erzeugt wie nie zuvor. So sind zum Bei- spiel Sensoren schon heute die Schnitt- stellen zur physischen Welt, die das In- ternet der Dinge (Internet of  ings, IoT) und das Industrial IoT (IIoT) überhaupt erst möglich machen. Die jüngsten Fortschritte im IoT führen zu einer starken Verbreitung von mitein- ander verbundenen Geräten, die ver- schiedene intelligente Anwendungen ermöglichen. Diese enorme Anzahl von IoT-Geräten erzeugt eine große Daten- menge, die intelligente Datenanalyse- und -Verarbeitungsmethoden, wie z. B. Deep Learning (DL), erfordert. Dabei kommen verschiedene DL- Techniken wie zum Beispiel faltungs- neuronale Netze, Auto-Encoder und rekurrente neuronale Netze in ver- schiedenen Branchen zum Einsatz. Es gibt zahlreiche Anwendungsfälle von Bildquelle Lizenz vector created by freepik 


































































































   15   16   17   18   19