Handshakes statt Ellenbogen

/
Eine Million Jahre hat es von der Zähmung des Feuers bis zur Dampfmaschine gedauert, dann ging – Telefon, TV, Computer – alles viel flotter, und heute entstehen neue bahnbrechende Ideen Schlag auf Schlag. Innovation, sie findet immer schneller statt. Dinko Eror beschreibt die Vorzüge von Coopetition und Open Source in diesem Kontext.
"Crowd in Railway-Station" (CC BY 2.0) by  mripp 

Digital Frontiers 4.0

/
Jeder Einzelne kann sein Konsumverhalten überprüfen - sagt Björn Brundert, Principal Technologist CEMEA Office of the CTO, Global Field bei VMWare. Erst kürzlich hat das Unternehmen eine Umfrage durchgeführt, zu den „Grenzen des Vertrauen“.

Verantwortungsvoller Einsatz von KI in der Unternehmensführung

/
CDR-Ansätze müssen autonome KI-Systeme abdecken

Mehr Resilienz durch die digitale Transformation

/
Auch wenn die Umstellung von den derzeitigen ineffektiven Technologien im Vorfeld Zeit und Ressourcen erfordert, werden Unternehmen, die jetzt investieren, für alle künftigen Herausforderungen gut gerüstet sein. Paddy Srinivasan, der neue CEO von GoTo, erläutert, wie.

Wachstum durch KI: Automatisierung für turbulente Zeiten

/
Alan Jacobson, Chief Data and Analytics Officer bei Alteryx, beschreibt, wie Automatisierung Unternehmen helfen kann, wirtschaftlich schwierige Zeiten zu überstehen.

Selbstbestimmter Datenaustausch

/
Der Mobility Data Space ist ein Datenmarktplatz, auf dem gleichberechtigte Partner im Mobilitätssektor selbstbestimmt Daten austauschen können, um innovative, umweltfreundliche und nutzerfreundliche Mobilitätskonzepte zu ermöglichen und weiterzuentwickeln. Wir sprachen mit Michael Schäfer über die Konzeption und die Möglichkeiten, die sich aus dem Datenraum ergeben.

Gute Musik braucht nicht immer das ganze Orchester

/
Immer bessere digitale Produkte auf den Markt bringen, personalisierte Kundenerlebnisse mit Mehrwert bieten, nahtlose Customer Journeys schaffen, digitale Exzellenz anstreben, Omnichannel statt Multichannel kommunizieren – Marketingabteilungen stehen heute angesichts der hohen Anforderungen ganz schön unter Druck, wie Thomas Golatta beschreibt.

IT-Schwachstellen beseitigen: technische Mittel sind nicht genug

/
Der Druck, der auf der Softwareentwicklungsabteilung lastet, ist hoch. Daher wird gerne nach probaten "schnellen Mitteln" Ausschau gehalten. Warum das zwar verständlich, im Grunde aber keine gute Idee aus Sicht der Sicherheit ist, erläutert Laurie Mercer, Security Engineer bei HackerOne.

Warum Bluechips nachhaltiger sind als ihre kleineren Pendants

/
Daniel Feix, Geschäftsführer und Head of Portfolio Management bei I-AM Impact Asset Management GmbH führt aus, warum nachhaltig orientierte Investoren große Unternehmen vorziehen (sollten).

„Unternehmen brauchen ein neues Betriebssystem“

/
„Der größte Hemmschuh in Sachen digitale Transformation ist die mangelnde Bereitschaft für eine neue Führungskultur. Es braucht quasi ein neues Betriebssystem bzw. Operating System, damit Digitalisierung nicht nur in einzelnen isolierten Bereichen stattfindet, sondern innerhalb des großen Ganzen“, sagt Helmut Scherer, Managing Director Deutschland bei der Digital- und Innovationsberatung Futurice im Gespräch mit TREND REPORT.

Hypebeasts, Pop Culture, and the Sneakerverse: Know Your Audience

/
Ryan Mullins und Sasha Wallinger warteten die 6. Themenwoche der Web3 Learning Journey mit einigen Tipps auf, wie Brands die Beziehung zu ihren Kund:innen pflegen und fördern können – natürlich mithilfe von Web3-Technologien.

Inflation, Lieferengpässe, Gasnotstand: Diese Maßnahmen sollten Unternehmen jetzt ergreifen

/
Karsten Schulze und Dr. Henning Syllwasschy, Vorstand und Partner…

Phygital, Interoperable, Immersive: Visions for the Metaverse – Teil 2

/
Nachdem Mark Rolston von argodesign und Idy Kymmer in der vorherigen Woche bereits einige Eindrücke zum Metaverse geteilt hatten, war Ida nun erneut zu Gast auf der Web3 Reise, denn gemeinsam mit Christian Mio Loclair und Thomas Johann Lorenz bildet sie das Team von Journee – The Metaverse Company. Die drei Metaverse-Expert:innen erklärten in dieser Woche, wie ihre Visionen vom Metaverse aussehen.

Crypto, Crypto, Who Will Regulate You After All?

/
300 Millionen Menschen auf der Welt besitzen und handeln mit Kryptowährung. Dennoch erfährt der Markt – und folglich auch die Besitzer von Krypto-Geld – zurzeit schwere Verluste. Es stellt sich also unweigerlich die Frage: Braucht es sowohl auf regionaler als auch globaler Ebene strengere gesetzliche Vorgaben, um den Kryptomarkt zu regulieren? Wie steht es aktuell überhaupt um die Regulierung? Und was bedeutet der aktuelle Werteverlust von Kryptowährung?

Nachhaltigkeit – kleine Optimierung mit großer Wirkung

/
Sebastian Zoll erläutert Möglichkeiten, wie Energieeinsparungen gerade aktuell umsetzbar sind.

Effizienzoffensive durch digitale Transformation

/
Geopolitische Krisen und gesellschaftlicher Wandel prägen die aktuell turbulenten Zeiten und das hohe Maß an Unsicherheit erschwert zukünftige Entscheidungsfindungen bei Unternehmen. Es scheint, als sei der Dauerkrisenmodus zur neuen Realität geworden. Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen müssen nun in den Fokus rücken. Die digitale Transformation ist hierbei ein Schlüsselelement, schreibt Markus Fost.

FuckUp Nights: Mut zur neuen Fehlerkultur

/
Michael Henninger hat bei Sulzer zu den FuckUp Nights eingeladen. Welche Motivation dahinter steckt und wie eine neue Kultur des Scheiterns etabliert werden kann, beschreibt er im folgenden Gastbeitrag. Die dabei gewonnenen Learnings werden aktiv genutzt, um das Unternehmen voran zu bringen.

KI-Sprachmodelle

/
Gastbeitrag von Martin Möller-Wettingfeld KI-Sprachmodelle…

„Die Zukunft von HR und Lohnabrechnung liegt in der Cloud“

/
Die TREND REPORT-Redaktion spricht mit Dr. Alexander Tiedtke, Managing Director bei der vyble GmbH

Energieeinkauf: ohne Digitalisierung keine Chance

/
Wir haben den enPORTAL Geschäftsführer Clemens Graf von Wedel im Kontext der aktuellen Entwicklungen bei Energiekosten zum Interview getroffen.

Neues Lieferkettengesetz nimmt Unternehmen in die Verantwortung

/
Am 11. Juni 2021 wurde vom Deutschen Bundestag das Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten beschlossen. Ab dem 1. Januar 2023 tritt das Lieferkettengesetz bereits in Kraft. Christopher Wojciech, Digital Consultant bei Macaw, beschreibt die Auswirkungen aus seiner Perspektive.