Empathie verbessert die Kommunikation

/
Empathie als Universalkompetenz für bessere Kommunikation am dezentralen Arbeitsplatz                                                             

Biotechnologie – die Technologie der Zukunft

/
Prof. Dr. Martina Schraudner skizziert mögliche Innovationen der Zukunft.

Geschäftsmodellen der Zukunft auf der Spur

/
Gastbeitrag von Dr. Ute Günther Business Angels als…

Softwarebereitstellung und Automatisierung

/
Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Hope Lynch von CloudBees…

Ransomware: Wegversichern ist keine Option

/
Gegen Erpressungssoftware hilft nur Prävention von Frank…

Ransomware – zahlen oder nicht zahlen?

/
Die große Ransomware-Debatte

Social Commerce & Live Shopping

/
Wie Marken in sozialen Netzwerken verkaufen: Influencer als…

Mit intelligenter Automatisierung aus der Komplexitätsfalle

/
RPA und Automatisierung sind die Themen der Stunde. Wirklich intelligent werden diese aber erst, wenn sie mittels KI verzahnt sind. Dies schildert Harald Esch, Geschäftsführer und Vice President Sales DACH bei Pegasystems in seinem Gastbeitrag.
Quinn Dombrowski Euro; flickr.com; https://flic.kr/p/4VBm7h; Veröffentlicht unter: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Geldanlage: Passives abwarten funktioniert nicht mehr

/
Die Redaktion sprach mit Jonathan Squires, CEO bei Capital.com. Die Plattform hat sich dem verantwortungsvollen Investieren verschrieben. Was für ihn vor allem auch „finanzielle Bildung“ bedeutet.

Datensilos einreißen: Endlich alle Geschäftspotenziale realisieren

/
In der Theorie können Daten Unternehmen erhebliche Vorteile bringen: Durch ihre Analyse lassen sich neue Geschäftsfelder entdecken, Kundenerlebnisse verbessern oder interne Prozesse optimieren. In der Praxis scheitern diese Vorhaben allerdings häufig an einem entscheidenden Faktor – Unternehmen wissen nicht, über welche Daten sie überhaupt verfügen. Gregor Bieler, CEO von Aparavi, mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

KI demystifiziert

/
Markus Fleischer, Head of Strategy & Business Development bei A1 Digital, beobachtet eine positive „Demystifizierung“ bei KI-Projekten: Je mehr klar wird, was KI ist, was sie kann und was sie nicht kann, desto mehr Pragmatismus hält beim Einsatz der Technologie Einzug. Großes Potenzial sieht er in gemeinsamen Datenräumen. Er gehört zu den Pionieren bei KI-Projekten in Deutschland und hat die ersten Vorreiter hierzulande begleitet.

Wie stellen Sie sich die HR der Zukunft vor?

/
Haben Sie sich je die Frage gestellt, wie genau die HR der Zukunft eigentlich aussehen soll? Wir haben festgestellt: Dies ist eine Frage, die Unternehmen aller Branchen und Größen beschäftigt … und Antworten sind vielfältig. Ein richtig oder falsch scheint es pauschal nicht zu geben, jedoch sind sich die meisten HR-Experten einig, dass die Digitalisierung der HR und die Automatisierung von Prozessen unweigerlich zur Zukunft der Arbeit dazu gehört.

Initiative von Red Hat: Leading with Containers

/
Von Petra Heinrich* Laut der Studie "2021 State of Enterprise…

Lieferkettenrisiken entgegenwirken

/
Vier Maßnahmen, die Störungen in der Lieferkette vermeiden Unvorhergesehene…

Request to Pay wird eine Erfolgsgeschichte

/
Autor: Marc Bröking* Mit dem neuen Verfahren Request to…

No Code: Digital Enablement in Reinform

/
No-Code-Anwendungen als weltweiter Trend: Mit IT-Technologie des Software-Unternehmens Stella Systemhaus verwalten Mitarbeiter in Unternehmen ihre Lösungen eigenständig und entwickeln sie selbst weiter
Apple Car Play

Das Auto wird zur Datenplattform

/
Wir sprachen mit Jörg Zimmer, Vice President, EMEA Sales bei der BlackBerry Technology Solutions. Er ist spezialisiert auf QNX und BlackBerry IVY zum Thema "Automobil als Datenplattform" und die Rolle der Datensicherheit in diesem Prozess.

Kundenbesessenheit jetzt auch für den Mittelstand

/
Customer First… Das sollte eigentlich das Motto eines jeden Unternehmens sein. Doch auch große Unternehmen tappen gerne mal in die "Kundenfalle". Dank der digitalen Transformation und dem Educated Customer stehen aber heute alle Unternehmen quasi "automatisiert" im internationalen Wettbewerb. Die Auswirkungen und Lösungswege kommentiert William van der Pijl, CEO des IT-Dienstleisters Macaw.

Warum Unternehmen jetzt ihre Data-Residency-Strategie überdenken sollten

/
Das Urteil im „Schrems II“-Rechtsstreit im letzten Jahr ist eines der bedeutendsten seit dem Inkrafttreten der DSGVO vor vier Jahren. Damit ist die Diskussion um den Speicherort, also dort, wo etwa bei Cloud-Lösungen die Daten wirklich liegen, aktueller denn je. Für Unternehmen ist es nämlich nicht immer leicht, aber immer wichtig, dies zu dokumentieren, wie Julian Totzek-Hallhuber, Senior Principal Solution Architect von Veracode, erläutert.