Einträge von

Sieben Gründe für den Einsatz von Thin Clients

Viele Unternehmen sehen Thin Clients als kostengünstige Alternative zu klassischen Desktop-PCs, doch ihre Vorteile gehen weit über niedrige Anschaffungskosten hinaus. Ulrich Mertz nennt sieben Argumente für den Einsatz der schlanken Systeme. Mitarbeiter klagen über schlechte Performance, eine aufwändige Verteilung von Software-Updates durch zunehmende Heimarbeit und eine stete Bedrohung durch Malware und Phishing – die Verwaltung […]

Die Krise als Treiber von Innovationen

Die Corona-Krise hat vieles zeitweise gestoppt und nachhaltig auf den Kopf gestellt. So auch die Entwicklung von Innovationen. Könnte man meinen, stimmt aber nur zum Teil. Die Krise hat Innovationsthemen auch vorangetrieben. Wie die Pandemie den Bereich für Innovationen beeinflusst hat und auf welche künftigen Entwicklungen wir uns einstellen können, verrät Christoph Hahn von Q_PERIOR.

Warum Erfolg in einer Post-Corona-Welt vor allem eine Vertrauensfrage ist

Dies ist ein Gastbeitrag von Morten Brøgger, CEO Wire Nichts ist mehr, wie es noch vor einem guten halben Jahr war. Während es mit einer flächendeckenden Digitalisierung in den vergangenen Jahren nur schleppend voran ging, klaffte die Schere zwischen zukunftsfähigen Unternehmen und solchen, die an ihren althergebrachten Prozessen festhielten, immer weiter auseinander. Der globale Ausbruch […]

Sovereign Workspace, ein neuer Stern am digitalen Arbeitsplatz

Autor: Holger Dyroff, COO und Managing Director bei ownCloud in Nürnberg Ein moderner Arbeitsplatz setzt Orts- und Zeitunabhängigkeit voraus. Cloud-basierte Tools spielen dabei eine wichtige Rolle, dank ihnen können Angestellte von überall aus auf Daten zugreifen. Allerdings gefährdet die Abhängigkeit von amerikanischen Hyperscalern die Datenhoheit der Unternehmen. Wie kann eine digitale Arbeitsumgebung geschaffen werden, ohne […]

Chancen für das Stadtmarketing

Der deutsche, stationäre Einzelhandel verliert weiter an Attraktivität. Mithilfe moderner, digitaler Beratungsmöglichkeiten und Dienstleistungen können und müssen Händler schnellstmöglich neue Absatzmärkte schaffen. Gut für das Städtemarketing: Innenstädte und Einkaufszentren werden durch neuartige Einkaufserlebnisse wiederbelebt.

Unternehmerisches Umdenken

Die Veränderungen äußerer Umweltbedingungen wirken sich auch auf den Erfolg von Unternehmen aus und bringen bisher gültige Gesetzmäßigkeiten aus dem Gleichgewicht. Diese disruptiven Veränderungen – aktuell ist es die weltweite Coronakrise – sollten Unternehmen lernen, für sich zum Vorteil zu nutzen, schreibt Professor Jan Recker. Sein Beitrag „External Enablement of New Venture Creation: A Framework“ ist im Journal „Academy of Management Perspectives“ erschienen.

Customer Self Service – fünf Faktoren für den Erfolg

Mit virtuellen Kundenzentren kann sich der ÖPNV als moderner Verkehrsdienstleister präsentieren und gleichzeitig seine internen Abläufe effizienter gestalten. Dazu müssen Abo-Online-Lösungen laut HanseCom aber einige Schlüsselanforderungen erfüllen. Für Verkehrsunternehmen führt heute praktisch kein Weg mehr an virtuellen Kundenzentren vorbei. Sie erfüllen zum einen die gestiegenen Erwartungen der Fahrgäste, die rund um die Uhr im Internet […]

Reshoring gelingt, aber nur mit einer digitalen Fertigungsstrategie

Was war das für ein Boom, vor allem rund um die Jahrtausendwende: „Auf in die Billiglohnländer nach Asien!“ So hieß es, als bestimmte Teilprozesse bis hin zur kompletten Produktion ins billige Ausland verlagert und hierzulande ganze Produktionsstätten geschlossen wurden. Immer mehr Produktlebenszyklen nahmen ab sofort in diversen weit entfernten Schwellenländern ihren Ursprung, wo die Arbeitslöhne niedrig und die Produktionsstückzahlen pro Tag extrem hoch waren.

Zurück in die Zukunft: Wie Unternehmen jetzt die Arbeit von Morgen gestalten

Das ist ein Gastbeitrag von Oliver Ebel, Area Vice President DACH bei Citrix 2020 hat Unternehmen vor zahlreiche Herausforderungen gestellt: In der ersten Jahreshälfte galt es zunächst als Priorität, Mitarbeitern zuhause digitale Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Derzeit gilt es, eine potentielle Rückkehr ins Büro effizient und sicher zu gestalten. Dabei müssen Unternehmen erkennen, dass […]

“Die Corona-Pandemie zwingt Gründer nachhaltiger Startups, sich zu fokussieren”

Dies ist ein Gastbeitrag von Vincent Zimmer, Managing Director ICME Invest und Mentor bei RESPOND, ein Programm der BMW Foundation Herbert Quandt mit Unterstützung von UnternehmerTUM Die aktuelle Situation stellt die Geschäftsmodelle von Startups auf eine harte Probe: Gerade für junge Unternehmen, die noch über keine umfangreichen Rücklagen oder einen über Jahrzehnte aufgebauten, gefestigten Kundenstamm […]

Warum Autokonzerne jetzt zu Tech-Companies werden müssen

Corona wirkt auch für den Automobilsektor wie ein Katalysator: Die aktuelle Situation zwingt die Branche zu grundsätzlichen Entscheidungen. Worauf es jetzt ankommt, erläutert Dr. Stephan Blankenburg, Automotive-Experte bei Q_PERIOR. Ein Gastbeitrag von Dr. Stephan Blankenburg, Associate Partner bei Q_PERIOR Alternative Antriebstechnologien, digitale Schlüsselthemen (Stichworte: Connected Car und On-Demand-Funktionen), die digitalisierte Produktion oder der weitere Weg […]

Ist KI klinisch?

Künstliche Intelligenz gilt in der öffentlichen Wahrnehmung häufig als exakt und unbestechlich, aber gleichzeitig auch als kalt und unpersönlich. So wie klinisch sterile Räume zwar als beruhigend sicher, aber wenig einladend gelten. Doch dieses Urteil greift zu kurz.  Von Dr. Kay Knoche* So wie natürliche Intelligenz durch ethische und empathische Qualitäten ergänzt und veredelt wird, […]

Gaia-X besser machen

Das Cloud-Projekt Gaia-X lässt viele träumen: von europäischer Größe, von Datensouveränität und der Unabhängigkeit von amerikanischer Cloud-Übermacht. Christian Schmitz, Chief Strategy and Innovation Officer bei ownCloud, nennt sieben Faktoren, wie Gaia-X noch besser werden könnte.

Förderung des Mittelstandes durch Sachbezugskarten

Arbeitgeber können ihren Mitarbeiterinnen sogenannte Sachbezugsleistungen zukommen lassen. Diese sind bis dato steuerfrei und aktuell sollten sie sogar helfen, die Corona-Folgen für Mitarbeiter etwas einzudämmen, indem die Freibeträge angehoben werden sollten. Allerdings wurden die entsprechenden Regelungen in welcher Form diese Sachbezugsleistungen anerkannt wurden, immer wieder unterschiedlich von Finanzämtern interpretiert. Dies sorgt für Unsicherheit bei Unternehmen. […]

Wie die Pandemie den Alltag verändert

In Europa und den USA blieb bisher kaum jemand von den teils drastischen Auswirkungen der COVID-19-Krise auf den Alltag verschont. Eine Analyse fasst anhand von Online-Trends zusammen, wie sich der Lebensstil mitunter nachhaltig wandelt. Unternehmen müssen sich auf neue Bedürfnisse der Konsumenten einstellen und Veränderungen genau beobachten, die durch die aktuellen Lockerungen und den Neustart […]

Process-Mining-as-a-Service: Durchblick im Prozessdschungel

Die datenbasierte Analyse der Geschäftsprozesse hilft dabei, Schwachstellen, Engpässe und Compliance-Verstöße aufzudecken. Ein Gastbeitrag von Thomas Faß, Geschäftsführer bei der Alter Solutions Deutschland GmbH Daten sind der Rohstoff der Zukunft. Und bei so gut wie allen Unternehmen liegt eine große Datenmenge vor – die Schwierigkeit besteht meist in der Auswahl der für die Problemstellung relevanten […]

Digitalisierung: Weg mit dem Papier!

Dies ist ein Gastbeitrag von Willhelm Gassner, PFU EMEA Ltd. Der Begriff des papierlosen Büros kam um 1978 erstmals auf. Dabei ist das Konzept vor allem in unserer modernen Digital-First-Umgebung des 21. Jahrhunderts sinnvoll. Es reduziert die Ausgaben für physische Dokumente und den für deren Aufbewahrung erforderlichen Platz, schont die Umwelt und hält zugleich Daten […]

Das Einkaufserlebnis auf dem Prüfstand: Basics zählen mehr als Virtual Reality

Das Kaufverhalten von Konsumenten und Business-Einkäufern hat sich mit der Corona-Pandemie grundlegend verändert. Wie genau, zeigt jetzt die Studie „The State of Commerce Experience“ von Bloomreach und Forrester. Eine zentrale Erkenntnis: Worauf Unternehmen beim Online-Erlebnis Wert legen, deckt sich nicht immer mit dem, was den Kunden wichtig ist. Diese wünschen sich vor allem, dass die Basics in Sachen Customer Experience stimmen – und werden dabei oft enttäuscht.

„Die Zeit für reine Expertenlösungen ist vorbei“

„Die Zeit für reine Expertenlösungen ist vorbei“ Erfolgsentscheidend für die digitalisierte Wertschöpfung wird es zunehmend sein, datenbasierte Geschäftsmodelle zu entwickeln. Ein wichtiger Punkt dabei sind stets aktuelle Informationen über die unternehmenseigene IT-Infrastruktur. Aber die Unternehmen werden keine Zeit mehr haben, diese mühsam zu sammeln, wie André Christ im Interview betont. Der Grund dafür liegt nicht […]