Einträge von Andreas Schnittker

Datensilos einreißen: Endlich alle Geschäftspotenziale realisieren

In der Theorie können Daten Unternehmen erhebliche Vorteile bringen: Durch ihre Analyse lassen sich neue Geschäftsfelder entdecken, Kundenerlebnisse verbessern oder interne Prozesse optimieren. In der Praxis scheitern diese Vorhaben allerdings häufig an einem entscheidenden Faktor – Unternehmen wissen nicht, über welche Daten sie überhaupt verfügen. Gregor Bieler, CEO von Aparavi, mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

KI demystifiziert

Markus Fleischer, Head of Strategy & Business Development bei A1 Digital, beobachtet eine positive „Demystifizierung“ bei KI-Projekten: Je mehr klar wird, was KI ist, was sie kann und was sie nicht kann, desto mehr Pragmatismus hält beim Einsatz der Technologie Einzug. Großes Potenzial sieht er in gemeinsamen Datenräumen. Er gehört zu den Pionieren bei KI-Projekten in Deutschland und hat die ersten Vorreiter hierzulande begleitet.

Wie stellen Sie sich die HR der Zukunft vor?

Haben Sie sich je die Frage gestellt, wie genau die HR der Zukunft eigentlich aussehen soll? Wir haben festgestellt: Dies ist eine Frage, die Unternehmen aller Branchen und Größen beschäftigt … und Antworten sind vielfältig. Ein richtig oder falsch scheint es pauschal nicht zu geben, jedoch sind sich die meisten HR-Experten einig, dass die Digitalisierung der HR und die Automatisierung von Prozessen unweigerlich zur Zukunft der Arbeit dazu gehört.

Kundenbesessenheit jetzt auch für den Mittelstand

Customer First… Das sollte eigentlich das Motto eines jeden Unternehmens sein. Doch auch große Unternehmen tappen gerne mal in die „Kundenfalle“. Dank der digitalen Transformation und dem Educated Customer stehen aber heute alle Unternehmen quasi „automatisiert“ im internationalen Wettbewerb. Die Auswirkungen und Lösungswege kommentiert William van der Pijl, CEO des IT-Dienstleisters Macaw.

Warum Unternehmen jetzt ihre Data-Residency-Strategie überdenken sollten

Das Urteil im „Schrems II“-Rechtsstreit im letzten Jahr ist eines der bedeutendsten seit dem Inkrafttreten der DSGVO vor vier Jahren. Damit ist die Diskussion um den Speicherort, also dort, wo etwa bei Cloud-Lösungen die Daten wirklich liegen, aktueller denn je. Für Unternehmen ist es nämlich nicht immer leicht, aber immer wichtig, dies zu dokumentieren, wie Julian Totzek-Hallhuber, Senior Principal Solution Architect von Veracode, erläutert.

Die Bitrate allein macht noch keinen zufriedenen Kunden

Im Angesicht rückläufiger Abonnentenzahlen von TV und Festnetztelefonie müssen die Anbieter ihre Internet-Dienste neu bündeln und ein breiteres Spektrum an personalisierten In-Home-Erlebnissen anbieten. Die Bitrate alleine ist nichts, was Kunden greifen können. Wie also Internet-Anbieter sich aufstellen sollten, darüber sprach die TREND-REPORT-Redaktion mit Gregor Stegen, Director Business Development Europe bei Plume.

„Personalern stehen effiziente Recruiting-Tools zur Verfügung“

Die TREND-REPORT-Redaktion sprach mit Sven Konzack, Geschäftsführer der Staffery GmbH, über Recruiting und die aktuelle Arbeitsmarktsituation, die immer noch von der Pandemie geprägt ist. Mit seinem Start-up verfolgt Sven Konzack einen Ansatz, um möglichst viel Automatisierung im Recruiting zu erreichen und auf diese Weise schneller und effizienter zu werden. Im Mittelpunkt steht dabei der Staffery […]

Warum Digitale Transformation neue Rollen und Gesichter braucht

IT ist zweifellos ein wesentlicher Treiber für die Digitale Transformation und ermöglicht innovative Lösungen oder Geschäftsmodelle. Trotz aller Begeisterung für die Technologie wird der entscheidende Aspekt „Transformation“ ungerechtfertigter Weise zu oft vernachlässigt. Dabei sollte der Fokus klar auf der Transformation liegen, denn den Unterschied für den Erfolg machen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in neuen Rollen, mit anderen Mindset und kritischen Skills.

Wenn der Chef vom Bett aus lenkt

Obwohl er oft monatelang nicht aus dem Haus gehen kann und wegen seiner schweren Krankheit (CFS -Chronisches Erschöpfungssyndrom) die meiste Zeit im Bett verbringt, leitet Nadeem Arif ein international erfolgreiches Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern. Der Gründer und CEO von outsourcing4work ist ein ermutigendes Beispiel für die Kraft des Willens.

Die eigene Stimme als Passwort

Das Leben spielt sich heute immer stärker im digitalen Raum ab – Einkäufe und Bankgeschäfte werden einfach online erledigt, Kommunikation läuft über Social-Media-Apps ab und selbst Arzttermine finden seit dem Ausbruch von COVID-19 vermehrt per Video-Konsultation statt. Passwörter sind für alle diese Lösungen notwendig – aber nicht mehr zeitgemäß, wie Morna Florack ausführt.

„Technologen sind gefragt“

Wir haben mit Fabian Gampfer, Sales Engineering Manager, AppDynamics rückblickend über Enterprise Architecture und die Relevanz von Technologen in den Unternehmen gesprochen. Deren Relevanz bei Geschäftsentscheidungen ist aufgrund von Corona nochmals deutlich angestiegen. Um dafür zu sensibilisieren und Unternehmen auf der „Reise der digitalen Transformation“ entsprechend Zahlen an die Hand geben zu können, hat AppDynamics die Studie „Agents of Transformation“ durchgeführt. Zu zentralen Erkenntnissen nahm er im Interview Stellung.

Quo vadis Veränderungsbereitschaft?

Infolge der Pandemie haben nahezu alle Unternehmen mit großen Umstrukturierungen zu kämpfen, die Krise hat viele Defizite ins Licht gerückt. Mehr denn je kommt es jetzt auf die notwendige Veränderungsbereitschaft an. Aber nicht nur jetzt: Veränderung wird bleiben, wie Dr. Katja Nagel, Gründerin und Inhaberin der Unternehmensberatung cetacea, in ihrem Gastbeitrag beschreibt.

Wissensmanagement der Zukunft: Verknüpfung von menschlicher und künstlicher Intelligenz

Wissen ist und bleibt ein entscheidendes Kriterium, wenn es darum geht sich vom Wettbewerb abzuheben. Die Zusammenarbeit von Menschen und Maschinen bietet dafür riesiges Potenzial. Allerdings machen die heute verfügbaren Technologien und innovativen Arbeitsweisen die traditionellen Vorstellungen von Wissensmanagement obsolet. Daniel Fallmann beschreibt für uns diverse Herangehensweisen.

2021: Das Low-Code Jahr

Zum Einfluss der Pandemie und der Zukunft der Digitalisierung hat sich Karten Noack, Gründer und CEO von Scopeland Technology GmbH Gedanken gemacht. Er sieht 2021 ganz im Zuge des Themas Low Code. Damit können sich Unternehmen nicht nur ein Stück weit selbst helfen, sondern es schärft auch den Blick für die Herausforderungen der digitalen Transformation. […]

Wie Künstliche Intelligenz für nachhaltige Energie sorgen kann

Eine Schilderung der appliedAI Initiative – UnternehmerTUM Die Energie Baden-Württemberg AG setzt auf den Einsatz von KI, um die Energiewende zu gestalten und zukunftsfähig zu bleiben. Nach ersten Projekten stand Anfang 2019 diese Transformation auf organisationsweiter Ebene an. Dafür erarbeitete das Unternehmen mit der appliedAI Initiative einen Ansatz, der Mitarbeiter dazu befähigt, selbst Anwendungsfälle zu […]

Lernen aus der 7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz ist mittlerweile eine Kennzahl, über die ebenso regelmäßig berichtet wird wie über das Wetter. Aus ihr lassen sich 5 Erkenntnisse ableiten und auf Kennzahlen im unternehmerischen Kontext anwenden. In der Analyse der COVID-19-Pandemie ist die 7-Tage-Inzidenz zu einer wichtigen Kennzahl geworden. Auch im unternehmerischen Kontext sind Kennzahlen relevant, z. B. für die Strategieplanung, […]

So finden Unternehmen den richtigen Cloud-Provider

Viele Unternehmen stellen sich die Frage, welche Vorteile es bietet, ihr Rechenzentrum von On-Premises in die Cloud zu ziehen, den bestehenden Cloud-Provider zu wechseln oder gar eine Multi-Cloud-Lösung einzuführen. Jeder verfolgt dabei andere Ziele und die eigenen Herausforderungen sind nicht zwangsweise die des Nachbarn. In diesem Beitrag beantworten wir die wichtigsten Fragen, um die Entscheidungsfindung zu erleichtern.