New Work & Arbeiten 4.0

Der Megatrend KI und die Bedeutung für die Arbeitswelt

von Camille Zimmermann

Es gibt kaum ein Thema, welches die Konzerne so sehr beschäftigt wie KI. Die Erwartungen mögen teilweise zu hoch sein, aber es handelt sich um einen der relevantesten Megatrends unserer Zeit. KI-Systeme gibt es schon länger, aber die rasanten technologischen Entwicklungen ermöglichen nun die Entfaltung des vollen Potenzials.

Roboter und KI-Systeme halten in allen Wirtschaftssektoren Einzug und die Verkörperung der künstlichen Intelligenz wird weiter vorangetrieben. Damit wird KI in unterschiedlichen Einsatzgebieten immer sicht- und wahrnehmbarer.

In der ersten industriellen Revolution ersetzte die Dampfmaschine die menschliche Muskelkraft, nun ist KI im Begriff, das menschliche Hirn zu ersetzen. Industrielle Revolutionen haben das Leben und die Lebensverhältnisse immer wieder grundlegend verändert. Die Entwicklung der vierten industriellen Revolution erfolgt aber nicht linear, sondern mit exponentieller Geschwindigkeit und die zunehmende Automatisierung führt bereits heute zu gewaltigen Veränderungen in der Arbeitsweise.

Die wirtschaftlichen Überlegungen scheinen klar: Sobald ein intelligenter Roboter günstiger als die menschliche Arbeitskraft ist, wird der Mensch ersetzt. Eine viel zitierte Studie aus Oxford spricht von einem Automatisierungsgrad von 47 Prozent der gesamten Arbeitnehmer in den USA über eine Zeitspanne von 10 bis 20 Jahren. Diese Einschätzung ist jedoch sehr umstritten und es gibt Experten, die davon ausgehen, dass die Arbeit den Menschen nicht ausgehen wird, im Gegenteil. Die Art der Arbeit, da sind sich die Fachpersonen wiederum einig, wird sich ändern und die Organisationen innerhalb der Unternehmen werden grundlegend gewandelt.

KI löst grundlegende Fragen für die Organisation der Zukunft aus

Lange war die Automatisierung unsichtbar; doch zunehmend bewegen sich Roboter mit scheinbarer Absicht in menschlichen Lebens- und Arbeitsräumen. Wie reagieren Menschen auf Roboter und künstliche Intelligenz innerhalb der Unternehmen, wenn eine grundlegende Veränderung am Arbeitsplatz oder sogar ein Jobverlust droht? …

Lesen Sie weiter! Dieser Beitrag stammt aus dem „Handbuch HR-Management“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.