5DoBT – Five Dimensions of Business Thinking

Bei der Managementmethode 5DoBT handelt es sich um einen Methodik, um Projekte hinsichtlich Innovationsförderung, Umsatzsteigerung, Effizienzsteigerung, Direktkostensenkung und Risikominimierung besser einschätzen zu können.

Die Besonderheit besteht darin, dass es sich um ein Framework handelt, welches sich individuell an das jeweilige Unternehmen und seine Workflows anpassen lässt. Im ersten Schritt geht es darum, einen neuen Blickwinkel und eine neue Herangehensweise an Projekte zu definieren. Der zweite ist, die Kommunikation über das Projekt zu vereinheitlichen und dennoch flexibel steuern zu können. 5DoBT ist quasi eine Handlungsanweisung um die wichtigsten Entscheidungsparameter herauszufinden und danach erfolgreich eine validierbare Entscheidung zu treffen.

Im Interview mit der TREND-REPORT-Redaktion berichtet z.B. Klaus Glatz, CDO bei der Andritz AG, vom Ziel der Einführung von 5DoBT: “Wir haben 5DoBT eingeführt, um IT-Demands und -Projekte hinsichtlich ihres Mehrwertes transparent und nachvollziehbar zu bewerten”. 5DoBT managt keine Projekte direkt, sondern hilft bei der Entscheidung, welches Projekte sinnvoll anzugehen sind. Lesen Sie hier das vollständige Interview.

Das ist gerade für KMU wichtig, um sich hinsichtlich der Digitalisierungsstrategie “nicht zu verzetteln”.

Weitere Informationen zur Methode:
Grundlegende Infos zu 5DoBT

CC BY-SA 4.0 DE

 
 
Sie dürfen:
  • Teilen — das Material in jedwedem Format oder Medium vervielfältigen und weiterverbreiten
  • Bearbeiten — das Material remixen, verändern und darauf aufbauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.
  • Der Lizenzgeber kann diese Freiheiten nicht widerrufen solange Sie sich an die Lizenzbedingungen halten.
  • Bitte berücksichtigen Sie, dass die im Beitrag enthaltenen Bild- und Mediendateien zusätzliche Urheberrechte enthalten.
Unter den folgenden Bedingungen:
  • Namensnennung — Sie müssen angemessene Urheber- und Rechteangaben machen, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden. Diese Angaben dürfen in jeder angemessenen Art und Weise gemacht werden, allerdings nicht so, dass der Eindruck entsteht, der Lizenzgeber unterstütze gerade Sie oder Ihre Nutzung besonders.
  • Weitergabe unter gleichen Bedingungen — Wenn Sie das Material remixen, verändern oder anderweitig direkt darauf aufbauen, dürfen Sie Ihre Beiträge nur unter derselben Lizenz wie das Original verbreiten.

Bildquelle / Lizenz: Andritz AG